Es wäre eher verfälschend als klärend, allgemeingültige Preise anzugeben.

Entlohnung

Selbstverständlich lese ich jeden Text gleich gründlich.
Dennoch ist der Arbeitsaufwand unterschiedlich hoch.

Für Rechtschreibung und Zeichensetzung gelten (mehr oder weniger) eindeutige Regeln; falsch geschriebene Wörter und falsch platzierte Kommas erkennt ein geübtes Auge daher recht schnell.

Das Beurteilen der Sprache, des Schreibstils, ist schon schwieriger.

Denn erstens schätzen verschiedene Menschen den Stil und die Stilebene verschieden ein. Manch einer ist begeistert von billigen Preisen, während andere überzeugt sind, nur Waren könnten billig sein, Preise aber seien bestenfalls niedrig; die meisten empfinden zumindest die Preise, die sie selbst verlangen, als recht und billig.

Zweitens sind die Anforderungen, die Sie an Ihre Texte stellen, unterschiedlich: Eine Postwurfsendung muss möglichst allgemein verständlich sein, eine Betriebsanleitung darf keine Mehrdeutigkeiten enthalten, in einer Diplomarbeit geht es um wissenschaftliche Genauigkeit; manche Texte wollen locker-verspielt geschrieben sein, andere eher gediegen, wieder andere ernsthaft-neutral.

Drittens erfordert die Suche nach geglückteren, treffenderen Formulierungen unterschiedlich viel Zeit; manchmal muss nicht bloß ein einzelnes Wort ersetzt, sondern zudem der Satzbau verändert werden, um ein gelungenes Ergebnis zu erzielen.

Auch die Dringlichkeit des Auftrags spielt eine Rolle bei der Preisgestaltung.